Natürliche
Kommunikation
mit Pferden

Horsemanship mit Ifrit Kiselmann
Divi Theme Examples

Herzlich Willkommen

Ich freue mich, dich auf meiner Horsemanship Seite begrüßen zu dürfen.

Was du hier finden wirst

Auf den folgenden Seiten findest Du etwas über die Philosophie, welche meiner Arbeit mit Pferden zugrunde liegt. Es handelt sich dabei nicht um meine Erfindungen und auch nicht um etwas Neues! Es sind lediglich einige Jahre Erfahrung und das aufgesaugte Wissen von vielen Lehrern und Vorbildern, welches ich auf meine persönliche Art versuche an andere Menschen und Pferde weiter zu geben.

Viel Spaß beim Lesen, beim Nachdenken darüber und bei Eurer Arbeit mit den Pferden!

 

Meine Wegbegleiter

Auf dem nicht immer einfachen Weg dahin haben mich bisher zwei Pferde begleitet, denen ich sehr dankbar bin. Pilea, eine Araber-Stute und Galliano, ein Lewitzer-Araber Mix.

pilea_kleingalliano_klein

 

Divi Theme Examples

Philosophie

Bausteine zum Horsemanship

Persönlichkeit

  • Sicheres Auftreten
  • Emotionen kontrollieren
  • Authentische Ausstrahlung

Wissen

  • Bedürfnisse der Pferde
  • Sozialverhalten in Herden
  • Umgang mit Hilfsmitteln

Timing

  • Schnell nachgeben
  • Pausen richtig einsetzen
  • Rechtzeitig reagieren

Gefühl

  • Den Versuch des Pferdes spüren
  • Signale klar abstufen
  • Die richtige Dosis finden

Körpersprache

  • Körpersprache der Pferde lesen
  • Eigene Körpersprache entwickeln

Ein guter Horseman

Einen ‚guten‘ Horseman erkennt man nicht daran, dass sein Pferd alles kann, sondern daran, wie er mit seinem Pferd umgeht, wenn es etwas noch nicht kann!

 

bild_philosophie

Das Konzept einer natürlichen Kommunikation mit dem Pferd, welche eine gute Basis für alle weiteren Aktivitäten mit unserem Freizeitpartner ist, beruht auf einem präzisen Einsatz der Körpersprache und wenigen zusätzlichen Signalen. Die fünf Säulen, zum effektiven Einsatz dieser ‚Pferde-Sprache‘, sind Persönlichkeit, Wissen, Timing, Gefühl und eine Körpersprache, welche auf das notwendige reduziert ist.

Durch gezieltes Training dieser Kompetenzen im Einzelnen oder auch in Kombination, entwickeln wir uns zu einem Partner, welcher von unseren Pferden stressfrei, vertrauensvoll und mit Respekt wahrgenommen wird.

Strafe und Gewalt

Strafe und Gewalt sind bei der Pferdeerziehung fehl am Platz.
Nicht zu verwechseln mit Konsequenz bei respektlosem Verhalten. Die kann das Pferd sehr wohl verstehen, da innerhalb einer Herde so die Rangordnung geklärt wird.
Sobald aber mit einer Handlung vom Menschen negative Emotionen oder gar Wut verbunden sind, wird dadurch das Vertrauen des Pferdes beschädigt.

Divi Theme Examples

Angebote zum Horsemanship

 

Arbeiten mit Pferden:

Basistraining für Pferde

  • Grundausbildung am Boden
  • Benimmschule (Grunderziehung)
  • Scheutraining
  • Verladetraining
  • Schmiedetraining

Arbeit mit besondernen Pferden

  • Pferd ist agressiv, steigt oder beißt
  • Pferd lässt sich nicht einfangen
  • Pferd lässt sich nicht anbinden
  • Pferd lässt sich nicht überall berühren

 

Workshops oder Kurse:

Natürliche Kommunikation mit dem Pferd

  • sicheres Auftreten, emotionale Klarheit
  • richtiges Timing und Dosis der Signale
  • Pferdesprache lernen, Pferde ‚lesen‘
  • Körpersprache entwickeln

Verladetraining

  • Klare Kommunikation mit dem Pferd
  • Arbeiten mit Hindernissen und Engpässen
  • die Angst vor dem Hänger nehmen
  • Pferd in den Hänger führen
  • Pferd in den Hänger schicken

Freies Arbeiten mit dem Pferd

  • Kommunikation im Roundpen oder Paddock
  • Einfangen von scheuen Pferden
  • Rangordnung klären bei dominanten Pferden
  • Grundlagen der Freiheitsdressur

 

Gedanken zum Horsemanship

Divi Theme Examples

Horsemanship Blog

Eine alltägliche Geschichte

Mit System zum Erfolg! Wenn das zusammensein mit Pferden mal nicht so harmonisch verläuft, wie man es gerne hätte, dann liegt es meistens an unseren Erwartungen, welche vom Pferd nicht oder nur teilweise erfüllt werden. Wenn man dann als Mensch noch Frustriert ist und...

mehr lesen

Kein Führen ohne Folgen

Wer sein Pferd führen will, der sollte ihm zuerst einen Grund geben zu folgen! Was das bedeutet, möchte ich in diesem Beitrag erläutern. Aufgabe: Das Pferd soll ohne Seil in die Ecke um eine Pylone geführt werden und dann zu einer anderen Pylone folgen der es dann...

mehr lesen

Freies Arbeiten an Engpässen

Das Arbeiten mit Pferden an Engpässen muss nicht immer mit Druck ausgeführt werden. Wenn man dem Pferd zuerst ohne Engpässe beigebracht hat der Körpersprache des Menschen zu folgen und auf sanftes Bitten in eine bestimmte Richtung zu gehen, dann reicht das aus, um in...

mehr lesen

Hänger Verlade-Techniken

Es gibt verschiedene Methoden, ein Pferd in den Anhänger zu laden. Entscheidend ist nur wie man es ihm beigebracht hat. Je nachdem ist es für das Pferd dann jedesmal ein Spiel oder eine Qual. Ich bin für das 'Spiel'. Wer es auch so machen möchte ist herzlich...

mehr lesen
Divi Theme Examples

Partnerschaft

Eine vertrauensvolle und respektvolle Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd ist kein Zufall, sondern das Ergebnis stetiger Übung und Verbesserung an uns.

Divi Theme Examples

Kontakt

Für Sie da.

Telefon
+41 (0)76/295 03 12
EMAIL
horses@kiselmann.de
FACEBOOK
facebook.com/HorsemanshipNahoki